Kinderfreundlicher Service
Wer ist an dem Siegel beteiligt? 

Der Kinderschutzbund Bremerhaven

Der Kinderschutzbund Bremerhaven ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, den Kindern unserer Welt den Weg in ihre Zukunft zu sichern. Im Wesentlichen werden neben dem Kinderfreundlichen Service diese Projekte durchgeführt:

  • Kurse zur Gewaltprävention in Schulen
  • Betreuung sozial bedürftiger Kinder in Sportvereinen im Rahmen der Aktion BeneFIT
  • Abenteuersport für schwere Jungs und ganze Mädchen
  • Elternkurse "Starke Eltern - Starke Kinder" 
  • der begleitete Umgang, bei dem Kinder getrennt lebender Elternpaare ihren Vater bzw. Mutter im geschützten Rahmen begegnen können

Die Hochschule Bremerhaven

Das Siegel Kinderfreundlicher Service ist von den Studentinnen Kati Czerniawska, Jana Kalita Amaral, Jutta Merz und Anna Tissen des Studiengangs Betriebswirtschaft der Hochschule Bremerhaven unter Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Lukas für den Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Bremerhaven e.V. entwickelt worden.

Die Praxisnähe sowie die Verbindungen in die hiesige Wirtschaft zeichnen die Hochschule Bremerhaven unter anderem aus.

Das Siegel Kinderfreundlicher Service ist im Fach „Projektmanagement“ des Studiengangs Betriebswirtschaft entwickelt worden. Die Studierenden fertigten das Konzept und die Planung der Umsetzung im Rahmen ihres Studiums an. Die Studierenden überzeugten in ihrer Arbeiten und führen das Projekt für den Kinderschutzbund hauptamtlich als Begutachterinnen fort.

 

 

 

IMPRESSUM